Warning: preg_match(): Unknown modifier 't' in /var/www/web890/html/J3/blog/wp-content/plugins/mobile-website-builder-for-wordpress-by-dudamobile/dudamobile.php on line 609
Kochen mit FOREVER Aloe Vera Produkten: Pancakes mit Aloe-Honigbeeren | Mister Aloe´s Info Blog

Mister Aloe´s Info Blog

Alles über die Pflanze Aloe Vera und die FOREVER Produkte Beratung + Service: 0781-9267630

Kochen mit FOREVER Aloe Vera Produkten: Pancakes mit Aloe-Honigbeeren

Samstag 10. August 2013 von Mister Aloe

Stefan Grauer, erfahrener und erfolgreicher Koch, kreiert Ihnen innovative und leckere FOREVER Gerichte. Lassen Sie es sich schmecken!

Pancakes mit Aloe-Honigbeeren

Zutaten (für 2 Personen):

250g Mehl
250ml Milch
2 Eier
2 Pck. Vanillezucker
2 EL Zucker
Sonnenblumenöl
250g Beerenmix (Sehr schöne Mischungen gibt es im Tiefkühlfach.)
2 EL FOREVER Bee Honey (Art. 207)
2 EL Aloe Berry (Nectar) (Art. 34)

Zubereitung:

Das Eigelb vom Eiweiß trennen. Mehl, Milch, Zucker, Eigelb und Vanillezucker miteinander verrühren. Das Eiweiß schaumig schlagen. (1 Prise Salz erleichtert das Ganze.) Sobald es fest wird, unter den Teig heben, damit die Pancakes schön luftig werden.

Die Beeren vorsichtig mit dem FOREVER Bee Honey und Aloe Berry (Nectar) vermengen, eine Prise Zucker nach Belieben zugeben.

Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und die Pancakes auf kleiner bis mittlerer Stufe goldbraun ausbacken.

Die fertigen Pancakes schön auf einem Teller stapeln, mit Puderzucker bestäuben und die Beeren darüber anrichten.

                                                 Guten Appetit,
                                                 Ihr Stefan Grauer

PS: Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat oder wenn Sie weitere Rezeptideen haben, würden wir uns über ein “Gefällt mir”, ein Google +1, ein Bookmark, einen Tweet oder einen Kommentar sehr freuen! Vielen Dank.

Entnommen aus dem Newsletter von FOREVER Living Products Deutschland

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 10. August 2013 um 18:00 und abgelegt unter Aloe Berry Nectar, Ernährung, Gesundheit, Kochen, Rezept, Rezepttipp, Tipps & Tricks. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben